Doberlug-Kirchhain, Fahren unter Alkohol

Am Sonntagmorgen gg. 01 Uhr kontrollierten die Beamten einen 60-jährigen Fahrer eines PKW Opel in der Südstraße Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft vernommen. Ein durchgeführter Alkoholvortest ergab 0,86 Promille. Der beweiserhebliche Test in der Polizeiinspektion ergab dann 0,36 mg/l. Somit wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet...

Doberlug-Kirchhain, Betrunken aufgefallen

Am Samstag gg. 23:30 Uhr wurde durch Anwohner im Baumschulenweg bekannt, dass in dem Bereich zwei Fahrzeuge rasant hin und her fahren. Weiterhin, so die Anwohner, drehen sie die Musikanlagen ihrer Autos extrem laut auf, so dass die Bässe durch die Wohnungen wummern. Vor Ort trafen die Beamten dann einen 31-jährigen Fahrer eines BMW an, bei dem der Alkoholtest 1, 91 Promille ergab...

Bei dem mitbeteiligten 24- jährigen Fahrer eines Renault ergab der Test einen Wert von 1,37 Promille. Bei Beiden wurden entsprechende Blutentnahmen angeordnet und ihre Führerscheine beschlagnahmt. Bis zu einer richterlichen Klärung ist Beiden somit das Führen von Kraftfahrzeugen im öffentlichen Verkehrsraum untersagt...

Finsterwalde, Drogen am Steuer

Bei der Kontrolle einer 30-jährigen Fahrerin eines Pkw Toyota am Samstag gg. 20:30 Uhr verlief ein Drogenvortest positiv auf Kokain. Daraufhin wurde im Krankenhaus eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wurde eingeleitet...

Finsterwalde, Ladendieb erwischt

Ein polizeilich bekannter 15-Jähriger entwendete am Samstag gg. 12 Uhr Kosmetik im Wert von 9.95 € aus einem Discounter in der Brandenburger Straße. Bei der Durchsuchung des Jugendlichen wurde weiteres Diebesgut, wie Bastelfläschchen, Weihnachts- bzw. Glückwunschkarten und ein Türschild im Wert von 2,50 € aufgefunden. Dieses stammt von einer vorausgegangenen Diebstahlshandlung im benachbarten Einkaufsmarkt. Weiterhin führte der TV ein Einhandmesser bei sich, welches als Einziehungsgegenstand sichergestellt wurde. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Jugendliche an seine Mutter übergeben...

Polizeieinsatz am Freitag, Cottbus

In den Abend- und Nachtstunden des Freitags führte die Polizeidirektion Süd einen gefahrenabwehrenden Einsatz im Bereich der Innenstadt durch. Anlass waren Zusammentreffen von Personen und Anhängern der gewaltbereiten und zum Teil politisch motivierten regionalen und überregionalen Szene. Damit wurden Versuche von Machtdemonstrationen und Provokationen ausgeschlossen. Die Cottbuser und ihre Gäste konnten den Weihnachtsmarkt am Abend ungestört besuchen. Bis zum Versenden der Meldung kam es zu keinen nennenswerten Störungen...