Fußgänger nach Verkehrsunfall im Krankenhaus, Finsterwalde

Polizei und Rettungskräfte wurden Donnerstagabend kurz vor 20:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die Cottbuser Straße gerufen, bei der eine Person verletzt wurde. Nach ersten  Erkenntnissen hatte ein Fußgänger unvermittelt die Fahrbahn betreten, so dass der Fahrer eines PKW VW keine Möglichkeit hatte, den Zusammenstoß zu verhindern. Darüber hinaus war der 32-jährgie Verursacher erheblich alkoholisiert, wie ein Atemalkoholtest mit einem Messergebnis von 1,2 Promille bestätigte...

Mit einer Kopfplatzwunde wurde er zunächst durch den Rettungsdienst zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus gebracht, konnte dieses jedoch noch am Abend wieder verlassen. Der PKW-Fahrer blieb unverletzt, am Fahrzeug entstanden Sachschäden von mehreren tausend Euro...