Polizeibericht

Wildunfall, Kleinbahren

Bei Kleinbahren kam es am Mittwoch gegen 08:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW MERCEDES und einem Reh. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Die Höhe des Sachschadens beträgt rund 4.000 Euro.

Unter dem Einfluss von Drogen, Finsterwalde

In der Kirchhainer Straße wurde am Dienstagabend ein 25-jähriger LKW-Fahrer kontrolliert. Ein Drogenschnelltest reagierte dabei positiv auf Amphetamine, was im Anschluss eine beweissichernde Blutprobe nach sich zog sowie die Untersagung der Weiterfahrt.

Rabiate Ladendiebin, Finsterwalde

Durch das Verkaufspersonal eines Verbrauchermarktes in der Berliner Straße wurde am Montag gegen 18:00 Uhr eine 25-Jährige beim Diebstahl von Lebensmitteln gestellt. Nach dem Passieren des Kassenbereiches wurde die Frau angesprochen und mit in ein Büro genommen. Dort griff die Frau eine 39 Jahre alte Angestellte an und verletzt sie im Gesicht. Rettungskräfte behandelten die Verletzte im Anschluss ambulant. Die Ladendiebin wurde ins Krankenhaus gebracht, da sie Suizidabsichten äußerte. Die Kriminalpolizei hat die weiterführenden Ermittlungen wegen Ladendiebstahls und gefährlicher Körperverletzung aufgenommen.

  Schmiererei am Bürgerbüro, Finsterwalde

In der August-Bebel-Straße wurde in der Nacht zum Dienstag die Schaufenster eines Bürgerbüros mittels blauem Textmarker beschmiert. Die Höhe des Sachschadens ist nicht bekannt.

Dieseldiebstahl, Finsterwalde

 In der Nacht zum Dienstag zapften unbekannte Diebe aus den Tanks mehrerer Baufahrzeuge in der Oscar-Kjellberg-Straße etwa 240 Liter Dieselkraftstoff ab. Die Höhe des Sachschadens wurde auf etwa 250 Euro geschätzt.

Wir sind zurück

Nach einer kurzen Pause erstrahlt mein Internetauftritt im neuen Glanz! Viel Spaß beim Stöbern!

Nach oben scrollen